Suche

Grundschule am Mohnweg

Inhalt

Elternbrief

vom 04.01.2021

Liebe Eltern,
wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Mit diesem Elternbrief möchten wir Sie noch einmal über einige Festlegungen informieren, die das schulisch angeleitete Lernen zu Hause und die Notbetreuung betreffen.

Die Betreuung von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr wird durch die Lehrkräfte, die Betreuungszeit ab 6.00 Uhr und nach 13.00 Uhr wird durch das Erzieherteam gewährleistet.

„Die Notbetreuung umfasst für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 die Zeit von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Die erweiterte Notbetreuung von 6.00 Uhr bis 7.30 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr ist für Kinder der Jahrgangsstufe 1 bis 3 möglich, wenn die Eltern einen Arbeitszeitnachweis darüber erbringen, dass sie vor 7.30 Uhr und nach 16.00 Uhr beruflich tätig sind. Für die anderen Jahrgangsstufen umfasst die Notbetreuung in der Regel die Zeit von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr. Die erweiterte Notbetreuung kann auch bei einer grundsätzlichen Anspruchs -berechtigung auf Notbetreuung nur in Absprache mit der Schule in Anspruch genommen werden.“ (Schreiben des SenBJF vom 11.12.2020)

Die Notbetreuung findet in der Woche vom 04.01. bis 08.01.2021 nur in der unteren Etage statt. Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, bearbeiten ihre Aufgaben in der Betreuungszeit. Daher ist es notwendig, dass die Kinder ihre

Arbeitspläne, Arbeitsmaterialien  und die ANTON – Zugangsdaten mitbringen.

Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser Woche direkt von einer Lehrkraft kontaktiert. Möglichkeiten der Kontaktaufnahme sind:

·         Telefongespräche

·         E – Mails

·         Materialübergabe an den Fenstern der unteren Etage oder auf dem Schulgelände

Die Beratungsgespräche in den Klassenräumen sind in dieser Woche auf Grund der Raumsituation leider nicht möglich.
Bitte denken Sie daran, dass bis spätestens 06.01.2021, 12.00 Uhr Erkrankungen im Zusammenhang mit COVID 19 durch die Erziehungsberechtigten an die Schule gemeldet werden müssen.
Diese Meldung muss auch dann erfolgen, wenn Ihr Kind nicht die Notbetreuung beansprucht.

Die Krankmeldungen erfolgen wie immer telefonisch oder per Mail an das Sekretariat.


Mit freundlichen Grüßen                                                                                   
Schulleitung

Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Grundschule am Mohnweg

Schön, dass Sie hier sind.

Mit der Einschulung Ihres Kindes beginnt ein neuer und aufregender Lebensabschnitt. Unter diesem Link finden Sie ganz schnell und einfach, ob wir in Ihrem Einzugsgebiet liegen und die Formulare für die Anmeldung sowie die Termine.

Wenn ja, freut sich Ihr Kind auf eine Schule, die Integration und Inklusion lebt. Unsere Schule ist komplett barrierefrei, somit können wir SchülerInnen mit körperlichem Handicap beschulen. Wir sind eine sportbetonte Schule. Auch wissenschaftlich interessierte Kinder kommen zum Zuge. Wir gehören „Zum Haus der jungen Forscher“... Wir laden Sie ein, auf den nächsten Seiten noch viel mehr über uns zu erfahren.

In unserer Schule lernen Kinder im Alter zwischen 5 und 13 Jahren. Wir sind eine Halbtagsschule mit offenem Ganztagsbetrieb. Ihre Kinder können im Frühhort vor Schulbeginn von 6:00 bis 7:30 Uhr und nach Schulschluss bis 18:00 Uhr betreut werden. Über den oben angehefteten Link können Sie sich auch über die Anmeldung und Kosten für den Hort informieren und wie dieser zu beantragen ist. 


Mobbing - Schluß damit

mit contigo e. V.

"Mobbing ist nicht dein Schicksal - du kannst etwas dagegen tun! Mobbing schadet allen! Denen, die gemobbt werden. Denen, die dabei zuschauen. Und letztlich sogar den Mobbern selbst.Deshalb muss Mobbing beendet werden - auch von dir! Von allein hört es nämlich nicht auf." (contigo e. V.)

Und wir tun etwas und in diesem Jahr noch mehr, wir werden geschult vom Verein - contigo e. V. -


Bezirksstadträtin Cornelia Flader zu Besuch in unserer Schule

am 18. Mai 2020

Der Grund des Besuches waren die Maßnahmen der Schulen zu Corona-Zeiten, das betrifft insbesondere die Hygiene- und Schutzmaßnahmen im laufenden Schulbetrieb.

Frau Flader konnte sich davon überzeugen, dass unsere Schule auch mit dieser besonderen Herausforderung verantwortungsbewusst umgeht.

Der Hygieneplan für den laufenden Schulbetrieb wurde bereits umgesetzt. Hier gilt ein besonderer Dank unserem fleißigen Herrn Frießner, welcher im kompletten Schulgebäude die Böden mit den einzuhaltenden Abstandsregeln beklebt hat. Da sind einige Kilometer auf Knien zusammengekommen.

Frau Haueis, die Beschulungspläne für die stufenweise Wiedereröffnung quasi zauberte.

Die Schulschließung und stufenweise Wiedereröffnung stellte für alle Akteure im Bildungs- und Schulkontext eine sehr große Herausforderung dar.

Unser Lehrerinnen- und Lehrerteam beschulte die Klassengruppen in der Schule und versorgt gleichzeitig ihre eigenen Klassen für die Beschulung zu Hause mit Unterrichtsplänen.

Hiermit ein ganz großes DANKE an alle Eltern für die Unterstützung der Kinder zu Hause. Wir wissen, dass das für alle eine sehr große Herausforderung war.

Und ein dickes Lob an all unsere Kinder, die viele Wochen ihre Großeltern nicht sehen, nicht mit ihren Schulfreunden spielen konnten, die ihren Hobbys nicht nachgehen konnten und auch nicht einfach mit anderen Kindern auf der Straße toben dürfen. Ihr macht seit Wochen alles so toll mit.


Kontaktdaten der Schule

Schulleitung:
Heike Sprössel, Schulleiterin
Nicole Haueis, stellvertretende Schulleiterin

Schule am Mohnweg
Mohnweg 20
12524 Berlin

Tel.: 030 / 6797490
Fax: 030 / 67974922
eMail:
sekretariat@mohnweg.schule.berlin.de
Zum Seitenanfang springen